Kindertaufe

Taufe eines Kindes

 

 

„Darum geht zu allen Völkern und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Seid gewiss: Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt.”

Matthäus 28, 19-20 

Sie möchten Ihr Kind in einer unserer Pfarrgemeinden taufen lassen? Dann gehen Sie am besten so vor:

  • Setzen Sie sich zur Vereinbarung des Tauftermins mit dem Pfarrbüro der Pfarrei in Verbindung, in der die Taufe stattfinden soll. Die Anmeldung der Taufe sollte ca. vier Wochen vor dem geplanten Termin erfolgen.

In jeder Pfarrei wird ein Tauftermin pro Monat (Samstagnachmittag) angeboten. Grundsätzlich wird jeder Täufling in seiner „Heimatpfarrei” getauft. Sollte jedoch ein Termin in einer der anderen Pfarreien bevorzugt werden, ist dies natürlich auch möglich. In Ausnahmefällen kann das Sakrament der Taufe auch in den Familiengottesdiensten gespendet werden.

  • Bitte bringen Sie zur Anmeldung die Geburtsurkunde Ihres Kindes mit und, sofern vorhanden, auch das Familienstammbuch.

Der Pfarrer, der die Taufe vornimmt, wird Sie dann zum Taufgespräch einladen, bei dem die Einzelheiten der Feier besprochen werden.

Die katholische Kirche hält das Amt des Taufpaten für sehr wichtig. Der Taufpate soll deshalb katholisch sein. Ein zweiter Pate kann durchaus evangelisch sein oder einer anderen Religion angehören.

 

 

Tauftermine in St. Peter und Paul (Samstag, 15:00 Uhr)

  • 20.01.2018
  • 17.02.2018
  • 17.03.2018
  • 21.04.2018
  • 19.05.2018
  • 16.06.2018
  • 21.07.2018
  • 15.09.2018
  • 20.10.2018
  • 17.11.2018
  • 15.12.2018

 Tauftermine in St. Agnes (Sonntag, 12:00 Uhr)

  • 07.01.2018
  • 04.02.2018
  • 04.03.2018
  • 01.04.2018
  • 06.05.2018
  • 03.06.2018
  • 01.07.2018
  • 02.09.2018
  • 07.10.2018
  • 04.11.2018
  • 02.12.2018

 Tauftermine in St. Christoph (Samstag, 15:00 Uhr)

  • 10.02.2018
  • 10.03.2018
  • 07.04.2018
  • 05.05.2018
  • 02.06.2018
  • 14.07.2018
  • 08.09.2018
  • 06.10.2018
  • 03.11.2018
  • 01.12.2018

Tauftermine in St. Johannes Evangelist (Samstag, 15:00 Uhr)

  • 03.02.2018
  • 03.03.2018
  • 14.04.2018
  • 12.05.2018
  • 09.06.2018
  • 07.07.2018
  • 01.09.2018
  • 13.10.2018
  • 10.11.2018
  • 08.12.2017

Tauftermine in St. Matthäus (Samstag, 15:00 Uhr)

  • 27.01.2018
  • 24.02.2018
  • 24.03.2018
  • 28.04.2018
  • 26.05.2018
  • 23.06.2018
  • 28.07.2018
  • 22.09.2018
  • 27.10.2018
  • 24.11.2018
  • 29.12.2017

Erwachsenentaufe

Wenn Sie die Erwachsenentaufe wünschen, melden Sie sich bitte in einem der Pfarrbüros des Pfarrverbands. Die Erwachsenentaufen finden zu den gleichen Terminen wie die Kindertaufen statt.

Vor der Erwachsenentaufe ist eine Vorbereitungszeit, das sogenannte Katechumenat, zu durchlaufen. Während dieser Zeit haben Sie Gelegenheit, sich mit dem christlichen Glauben und dem Leben als Christ zu beschäftigen und auseinanderzusetzen.

Nottaufe

Wenn ein ungetaufter Mensch sich in Lebensgefahr befindet, darf laut Katechismus der katholischen Kirche nicht nur jeder Christ, sondern jeder Mensch, „der die rechte Absicht hat”, die Nottaufe spenden.

Dazu spricht er - wenn möglich - das Glaubensbekenntnis, gießt (geweihtes oder normales) Wasser über den Kopf des Täuflings und spricht dabei:

„Ich taufe dich im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.”

Da die Nottaufe uneingeschränkt gültig ist, ist es sinnvoll, sie in Anwesenheit von Zeugen vorzunehmen.

Wenn in unserem Pfarrverband jemand eine solche Taufe vorgenommen hat, bitten wir darum, dies im zuständigen Pfarrbüro zu melden, damit die Taufe überprüft und ins Taufregister eingetragen werden kann.