Flohmarkt des Kindergartens St. Johannes Evangelist

Der Kinderflohmarkt des Elternbeirats St. Johannes Evangelist findet am 27.04.2024 von 14:00 – 17:00 Uhr statt.

Der Flohmarkt findet auch bei schlechtem Wetter statt.

Angeboten werden darf „Alles rund ums Kind“

Das sind gebrauchte, gut erhaltene Kleidung, Schuhe und Accessoires fürs Baby und Kinder, sowie eine bunten Auswahl an Spielzeug, Büchern, Fahrzeugen, Kindersitze, Kinderwagen, Spielgeräten und Sportartikeln.

 

Veranstalter ist der Elternbeirat des Kindergarten St. Johannes Evangelist. Die Elternbeiräte sorgen mit Getränken, Kuchen und Snacks für das leibliche Wohl.

Alle Erlöse kommen ausschließlich den Kindern des Kindergartens St. Johannes Evangelist zu Gute.

 

Informationen für Verkäufer

Bei uns mietet jede Verkäufer*in für 15 € einen Tisch mit einer Fläche von 1,1qm, entweder 2,20 x 0,5 m oder 1,50 x 0,75m . Eigene Kleiderstangen können begrenzt und nur mit Voranmeldung für 3 € mitgebracht und aufgestellt werden. Die Gebühren sind vorab mit Anmeldung in bar zu entrichten. Es gibt die Möglichkeit „Rest“ Tische kurzfristig am Tag des Flohmarkts zu kaufen. Achtung: Das ist aber nur möglich wenn nicht alle Tische im Vorverkauf verkauft wurden! Hierzu wird ca. eine Woche vor dem Flohmarkt auf der Homepage und im Kindergarten informiert.

Aufbau: am Tag des Flohmarkts ab 13:00Uhr

Abbau: am Tag des Flohmarkts 17:00Uhr bis ca. 18:00 Uhr

Anmeldung

Die Anmeldung findet an folgenden Tagen, bei jeder Witterung, persönlich unter dem Glockenturm der Kirche, St. Johannes Evangelist am Freitag, 12.04.2024 in der Zeit von 15:00 – 17:00 Uhr statt.

Bitte bringen sie die Tischgebühr passend in bar mit.

 

Weitere Informationen werden fortlaufend zur Verfügung gestellt. Für dringende Fragen ist das Flohmarktteam unter: kinderflohmarktnord(at)protection.gmx.de erreichbar.

 

Parkhinweise:

Wir möchten darauf hinweisen, die Rettungswege auch während der Veranstaltung nicht blockiert werden dürfen. Um das Be- und Entladen zu entzerren, kalkulieren wir großzügige Auf- und Abbauzeiten. Wir bitten darum, die Halteverbote ernst zu nehmen. Nach dem Entladen stehen die Parkplätze der Kirche, als auch Straßen in den umliegenden Wohngebieten zur Verfügung. Parken auf Feuerwehrparkplätzen oder in der Feuerwehrzufahrt ist verboten.

Zurück